Weltcup und 4X Pro Tour in Val di Sole / Italien

Und bereits eine Woche nach dem Downhill Weltcupauftakt im schottischen Fort William reiste der Rennzirkus weiter nach Italien ins Val di Sole.
Ebenso fand wiederum ein Lauf der 4x Pro Tour im warmen Italien statt.
Simon, Roger und André waren eigens für dieses Rennen bereits am Donnerstag angereist um erste Bekanntschaften mit der Strecke zu machen.
Bei der Qualifikation vom Freitagabend platzierten sie sich dabei wie folgt: 25. Simon / 32. Roger / 40. André. Womit auch alle die Qualifikationshürde für das Finale vom Samstagabend geschafft hatten.
Samstag säumten dann gefühlte 3000 Zuschauer den Streckenrand und feuerten die Fahrer lautstark an. André musste leider bereits in der 1/16 Finalrunde Forfait geben. Unseren beiden anderen Fahrern gelang es den Einzug ins 1/8 Finale zu erreichen.
Letztlich klassierten sich Roger auf dem 23, Simon auf dem 29. und André auf dem 42. Rang.

Nebenbei war Noël fleissig auf dem sehr schnellen, steinigen und wurzligen Downhill Track unterwegs. Freitag stand dann ebenfalls auch bereits die Qualifikation auf dem Programm.
Noël konnte seine schnellen Trainingsruns auch erfolgreich unter Zeitnahme bestätigen und landete mit 3:28.668 auf dem 2. Rang.
Das Rennen fand dann am Sonntag den Höhepunkt mit dem Finale der Top 80. Noël wusste natürlich, dass er auch diesmal nochmals alles geben musste. Bis zur ersten Zwischenzeit mit dem 2. Rang sah dies auch hervorragend aus. Leider stürzte er im anschliessenden Streckenteil und verlor dadurch einiges an Zeit. Im letzten Streckenteil bretterte Noël dann wie von Affen gebissen den Berg hinunter und legte dabei eine Streckenabschnittszeit vor wie sie nur die Top 10 in der Elite erreichte!!!
Damit reichte es ihm immer noch als bester Schweizer auf den 26. Rang.
In der Weltcupgesamtwertung liegt er damit immer noch auf dem hervorragenden 2. Rang.

Copyrights: Florian Gärtner & Gstaad Scott / Hansueli Spitznagel

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von admin. Permanenter Link des Eintrags.
admin

Über Florian Gärtner - "admin"

Florian ist Technischer Leiter des Veloclub Leibstadt und somit verantwortlich für die Renn- und Nachwuchsabteilung im Mountainbikebereich. Er ist ebenso an der Organisation des MTB Festivals Leibstadt beteiligt und amtet nebenbei hier als Webmaster.