Noël schrammt bei WM am Podest vorbei

Noëls grosser Tag stand am Freitag mit dem Finallauf der Junioren im Downhill auf dem Programm.
Aufgrund seines 10. Platzes im gezeiteten Training von Donnerstag ging es für ihn bereits etwas früher als gewohnt an den Start.
Auf seiner über 4 minütigen Fahrt legt er bei der Geschwindigkeitsmessung sogar den höchsten Wert fest. Im Ziel ist er über 5 Sekunden schneller als seine über 40 Vorfahrer.
Doch es stehen noch einige Fahrer oben. Rund drei davon schieben sich noch an Noëls Zeit vorbei und somit auch aufs Podest.
Dies bedeutet zum zweiten Mal den 4. Rang an den Weltmeisterschaften bei den Junioren. Immerhin kann er mit dem Wissen im Gepäck nach Hause reisen, dass er den schnellsten Speed auf dem Track sowie eine gleich schnelle Sektorzeit hatte wie der neue Weltmeister Richie Rude Junior im letzten Sektor.

Mit diesem Resultat verbessert sich Noël auch in der Weltrangliste auf den 41. Rang und ist damit immer noch der bestklassierte Junior weltweit.

Wir sind gespannt auf die nun noch folgenden beiden letzten Weltcups im Downhill.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von admin. Permanenter Link des Eintrags.
admin

Über Florian Gärtner - "admin"

Florian ist Technischer Leiter des Veloclub Leibstadt und somit verantwortlich für die Renn- und Nachwuchsabteilung im Mountainbikebereich. Er ist ebenso an der Organisation des MTB Festivals Leibstadt beteiligt und amtet nebenbei hier als Webmaster.