Resultate 4Cross Weltmeisterschaft Leogang

Nun ist auch bereits das grosse Saisonhighlight der 4Crosser Geschichte. Die neuen Weltmeister heissen Joost Wichman (Holland) und Caroline Buchanan (Australien). Wie sich Simon und Roger geschlagen haben erfahrt ihr hier:

Die ersten Erfahrungen auf der Strecke hatten Simon und Roger bereits am vorhergehenden Wochenende beim Final der 4X Pro Tour (Weltserie) gemacht. Weiter ging es dann am Donnerstag mit dem ersten offiziellen Training zur Weltmeisterschaft und der Zeitqualifikation am Freitag. Dort qualifizierten sich Simon auf dem 11. und Roger auf dem 42. Platz womit bereits die entsprechenden Startpositionen für die Finalrennen am Samstag gesetzt waren.
Diese wurden dann am Samstagabend ab 17:30 Uhr sogar live auf RedBull.tv übertragen. Roger musste in seinem Lauf gleich gegen die zwei Schweizer Kontrahenten Marco Muff und Benjamin Kistner antreten, konnte seine Chance aber nicht ganz wahrnehmen und musste sich mit dem 3. Laufrang begnügen. Für Simon reichte es bis ins Viertelfinale. Dort stürtzte er aber gleich hart in der ersten Kurve rollte aber nach einiger Zeit dennoch bis ins Ziel. Unverständlicherweise haben das die UCI Kommissäre nicht mitverfolgte und erklärten ihn als nicht ins Ziel gekommen (DNF – Did not finish). Dadurch wurde er vom rechtmässigen 13. Rang auf den 16. Rang zurückversetzt.
Nichtsdestotrotz ist dies für Simon an seiner zweiten WM die beste Platzierung.

Die Resultate des gesamten Schweizer Teams lauten wie folgt:
11. Marco Muff
16. Simon Waldburger
21. Benjamin Kistner
35. Mirco Weiss
39. Adrian Weiss
41. Roger Keller
45. Werner Muther

8. Lucia Oetjen

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von admin. Permanenter Link des Eintrags.
admin

Über Florian Gärtner - "admin"

Florian ist Technischer Leiter des Veloclub Leibstadt und somit verantwortlich für die Renn- und Nachwuchsabteilung im Mountainbikebereich. Er ist ebenso an der Organisation des MTB Festivals Leibstadt beteiligt und amtet nebenbei hier als Webmaster.